Page 1    

Der große Unterschied?

Page 2    

BARTHENAU Vigna S. Michele


Vigna KOLBENHOF


Vigna RECHTENTHALER SCHLOSSLEITEN


BARTHENAU Vigna S. Urbano


Vigna STEINRAFFLER


Vigna ROCCOL


Vigna PIRCHSCHRAIT

Page 3    

VIGNA

Nur die Bezeichnung „Vigna“

garantiert die Herkunft eines Lagenweines

aus einem auch namentlich bekannten Weingarten.

>Intro überspringen
 

Cereseto Superiore

In Buchholz bei Salurn liegt der Oberkerschbaumer Hof (ital. Cereseto Superiore) auf 750 m Höhe an der Gfriller Paßstraße, die – einst ein wichtiger Handelsweg – ins Cembratal im Trentino führt.

Die ersten 2 ha Weingarten wurden im Jahr 2003 mit weißen Rebsorten bestockt. Denn die ungewöhnlich hohe Berglage verspricht ein aromatisches und zugleich säurebetontes Traubengut, aus dem eine neue Weißwein-Cuvée kreiert werden soll: der "Cereseto". Namengebend ist der Hof, der zusammen mit der Kapelle "Maria Schnee" gotische Ursprünge zeigt und sein heutiges Aussehen wesentlich einem Umbau in der Renaissance Mitte des 16. Jahrhunderts verdankt.

Das Anwesen mit seinem sakralen Kleinod liegt steil über dem Tal und bietet eine spektakuläre Sicht auf die schroffen Felswände jenseits der Etsch bis hinein ins italienischsprachige Trentino. Einst spazierte Albrecht Dürer auf seinem Weg nach Venedig am Hof vorbei – und wer mag, kann heute noch seinen Spuren auf dem nach ihm benannten Wanderweg folgen.