Page 1    

Der große Unterschied?

Page 2    

BARTHENAU Vigna S. Michele


Vigna KOLBENHOF


Vigna RECHTENTHALER SCHLOSSLEITEN


BARTHENAU Vigna S. Urbano


Vigna STEINRAFFLER


Vigna ROCCOL


Vigna PIRCHSCHRAIT

Page 3    

VIGNA

Nur die Bezeichnung „Vigna“

garantiert die Herkunft eines Lagenweines

aus einem auch namentlich bekannten Weingarten.

>Intro überspringen
 

Yngram

Vis-à-vis von Tramin auf der anderen Talseite liegt oberhalb von Neumarkt die Hochebene Mazon mit ihren wertvollen Rebgärten. Hinter der etwa 400 m hohen Sandsteinterrasse erhebt sich ein gewaltiger Gebirgsstock mit über 1600 m aufragenden Kalksteinwänden.

Ausreichend Wind und abendliche Sonne lassen hier den Blauburgunder vorzüglich reifen. Die Yngram-Höfe gehören zu einer Streusiedlung mit acht Höfen und der mittelalterlichen Kirche St. Michael. Urkundlich erwähnt werden sie bereits im Spätmittelalter, der heutige Bau des talwärts gelegenen Hofes geht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Unverfälscht zeigt er die Architektur eines typischen Südtiroler Edelsitzes, im einheimischen Idiom auch "Ansitz" genannt.

Das Traubengut für die gleichnamige rote Cuvée Yngram – Cabernet Sauvignon und andere rote Rebsorten – stammt heute allerdings aus den Weingärten bei Tramin. Die Lagen in Mazon bleiben mit Ausnahme weniger Weißweinsorten wie Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon dem Blauburgunder vorbehalten.