JOSEPH HOFSTÄTTER
Vigna Rechtenthaler Schlossleiten

Hofstätter Klassifizierung

Lagenweine

Im Duft besticht der Gewürztraminer Vigna Rechtenthaler Schlossleiten durch opulente Fruchtaromen. Hochreife Aprikosen, Williamsbirne, Blütenhonig, Akazie. Im Trunk präsentiert er sich durch die hochkonzentrierte Aromatik und Säure ausladend und dicht. Opulent und elegant bleibt die Fruchtsüsse lange am Gaumen präsent.

Rebsorte

Gewürztraminer, Spätlese

Boden

Lehm und Kalkschotter.

Speiseempfehlung

Schokolade mit hohem Kakaoanteil, Kastanienmousse mit Kaki, gereifter Weichkäse.

Serviertemperatur

8° - 10° C

Weinbereitung

Nach der Anlieferung werden von den einzelnen Trauben in Handarbeit die reifsten Beeren ausgewählt, anschließend leicht gequetscht und der Most für einige Stunden in Kontakt mit den Schalen belassen, um die Fruchtigkeit des Weines hervorzuheben. Nach einer sanften Pressung in einer klassischen vertikalen Spindelkorbpresse und natürlichen Sedimentation der Trubstoffe gärt der Most bei kontrollierter Temperatur.Nach der Gärung reift der Gewürztraminer Rechtenthaler Schlossleiten für weitere 8 Monate auf der Feinhefe. Die Feinhefe wird wöchentlich aufgerührt (Battonage).

Weingut Rechtenthaler Schlossleiten

Die Vigna Rechtenthaler Schlossleiten ist eine Kleinparzelle und wertvoller Cru unserer Weinberge in Tramin. Diese oberhalb von Schloss Rechtenthal gelegene „Leiten“, südtirolerisch für „steiler Weinberg“, ist mit einem besonderen Mikroklima gesegnet. Die Temperaturbedingungen sind an diesem außergewöhnlichen Ort "auf den Kopf gestellt". Wenn die Sonne morgens aufgeht, erwärmt sie den Weinbergshang von oben nach unten, während unten die kühle Abendluft länger bleibt. Die frische, kühle Luft trägt dazu bei, die erwünschte Säure der hier angebauten Gewürztraminer-Trauben zu erhalten. Die rein manuelle Pflege der Reben, die das abschüssige Gelände verlangt, wird angesichts des großen Potenzials dieses Weingartens gerne in Kauf genommen.

Entdecken Sie das Weingut

Unsere weinberge und lagen

Gegenüber dem Tramin-Termeno liegt auf der östlichen Seite des Tals das Hochplateau von Mazon mit seinen einzigartigen Rebflächen. Die Bezeichnung "Vigna" bezeichnet einen Wein, der aus einer bestimmten Parzelle stammt, und garantiert seine Herkunft. Dieser Rang verleiht dem Wein die typischen Merkmale, den Stil und den Charakter der Rebfläche, in der er geboren wurde.

Entdecken Sie unsere Weinberge

4 Generationen

Josef Hofstätter, gelernter Schlosser, führte gemeinsam mit seiner Frau Maria eine Gastwirtschaft in Tramin und kelterte im hauseigenen Keller Wein. Geschäftssinnig und mit Weitblick gründete er 1907 sein Weingut und betrieb erfolgreich Weinhandel.
Als Josef Hofstätter 1942 kinderlos verstarb, führte Maria Hofstätter den Betrieb weiter, unterstützt von Konrad Oberhofer, einem langjährigen Mitarbeiter.

Entdecken Sie unsere familiengeschichte