de Vite

Hofstätter Klassifizierung

Selektionen

Im Glas präsentiert er sich lebendig in einem frischen Hellgelb mit zarten grünlichen Reflexen. Das Bouquet enthüllt Noten von grünen Äpfeln, einem Hauch Zitronengras und einer Spur Vanille. Am Gaumen vermittelt er einen lebendigen Eindruck, mit einer filigranen, animierenden Säure und seiner ausgezeichneten Balance. Das Spiel der Frucht- und Blütenaromen wiederholt sich am Gaumen und prägt den Wein.

Rebsorte

Sauvignon, Müller Thurgau, Weissburgunder und Riesling

Boden

Lockere, leicht erwärmbare Mergelböden.

Speiseempfehlung

Vorspeisen, Fisch, helle Fleischsorten.

Serviertemperatur

8° - 10° C

Weinbereitung

Anschließend an die Lese werden die Trauben sofort nach Anlieferung im Keller sanft in pneumatischen Pressen abgepresst. Der Most wird über Nacht durch Schwerkraft von den Trubstoffen geklärt und bei kontrollierter Temperatur vergoren. Der Wein reift nach der Gärung bis zur Abfüllung auf der Feinhefe.