Vigna

Südtiroler Lagenweine – Mission und Leidenschaft

Steht in Italien „Vigna“ – auf Deutsch „Weingarten“ – auf dem Etikett, handelt es sich um einen Wein, dessen Trauben aus einem genau begrenzten Weingarten stammen. Im Weingut J. Hofstätter verkörpern diese Weine bestmöglich die Güte und Stilistik eines bestimmten Weingartens – Jahr für Jahr.
Paolo Foradori führt diese Klassifikation bereits 1987 in Südtirol ein. Dank seiner Pionierarbeit benennt das Weingut die spezifischen Parzellen auf dem Etikett des Barthenau Vigna S. Urbano Blauburgunders und des Barthenau Vigna S. Michele Weißburgunders.

Lagenweine, Südtirol - Tramin | Weingut Hofstätter
Lagenweine, Südtirol - Tramin | Weingut Hofstätter
Lagenweine, Südtirol - Tramin | Weingut Hofstätter
Lagenweine, Südtirol - Tramin | Weingut Hofstätter
Lagenweine, Südtirol - Tramin | Weingut Hofstätter
Lagenweine, Südtirol - Tramin | Weingut Hofstätter

Vigna heute

Wie schon sein Vater Paolo stellt auch Winzer Martin Foradori Hofstätter die Tradition und das Terroir in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Unabhängig von vorübergehenden Trends am Markt führt er fort, was sich im Weinberg seit Jahrzehnten bewährt hat. Heute sind auch die Weine aus den Gütern Kolbenhof, Rechtenthaler Schlossleiten, Steinraffler, Oberkerschbaum sowie aus der Parzelle Pirchschrait als Vigna klassifiziert.